Presse

Pressespiegel - alles rum um das Thema Dokumenten-Management.

Professor aus Japan besucht Pro Dokument

10.03.2009

Professor aus Japan besucht Pro Dokument

 

Know-how bei japanischer Rechts-Forschung gefragt

 

Am 10. März 2009 erhielt die Pro Dokument einen außergewöhnlichen Besuch aus Japan. Professor Dr. jur. Tsuneharu Yonemaru informierte sich über die Digitalisierungspraxis in Deutschland. Professor Yonemaru leitet an der Universität Kobe den juristischen Lehrstuhl zur rechtssicheren Archivierung von Dokumenten. Der Kontakt erfolgte aufgrund einer Empfehlung von Prof. Dr. jur. Alexander Roßnagel, Vizepräsident der Universität Kassel.

In einer offenen Atmosphäre wurden gesetzliche Fragestellungen erörtert, insbesondere wie die Authentizität und Integrität der Ur-Dokumente sichergestellt werden kann. In Japan und Deutschland orientieren sich Scan-Dienstleister offensichtlich an ähnlichen Verfahren. In beiden Ländern hat sich allerdings die qualifizierte elektronische Signatur noch nicht durchgesetzt, da es keine einheitlichen Standards gäbe.

Yonemaru zeigte sich beeindruckt von der hohen technischen Ausstattung und den stringenten Prozessabläufen im Dokumenten-Management-Centers Kassel. Die bei der Pro Dokument als Dienstleistung angebotenen Online-Archivierung (ASP, SaaS, on demand) scheint es in Japan so noch nicht zu geben. Auch hier sei der Scan-Dienstleister aus Kassel für Japan ein Vorbild. Erstaunt war der Gast auch über die Integration von 22 Schwerbehinderten in ein technisch so komplexes Geschäftsfeld.

 

Roland Müller

 

« ZURÜCK

Unternehmen

Unternehmen

kunden-orientiert, innovativ                     ...mit sozialem Auftrag

Daten-Hosting

Daten-Hosting

Data-Hosting - Zugriff auf Ihre Daten ...jederzeit sicher und weltweit!

Projekt-Management

Projekt-Management

Unser Dienstleistungsportfolio ist ganzheitlich und modular.